FREECELL

KOSTENLOS SPIELEN


Freecell

Freecell ist wohl eines der Beliebtesten Windows-Spielen überhaupt. Es wird von dem Klassiker Solitaire abgeleitet. Hier kannst du es komplett kostenlos spielen. Außerdem erklären wir dir genau die Spielregeln und geben dir nützliche Tipps.

 

Darum geht es bei Freecell:

Ziel des Partience-Kartenspiels ist es die Karten so lange zu sortieren, bis die Karten von dem Ass aufwärts bis zum König in vier Stapeln liegen. Außerdem müssen alle 52 Karten ihrer Farbe nach geordnet sein. Hierfür sind die vier Zielstapel gedacht (rechts). Auf den vier linken Feldern kann jeweils eine Karte zwischengelagert werden.

Jedes Spiel ist lösbar. Dies bedeutet aber nicht, dass es einfach ist. Das Spiel  beinhaltet eine gewisse Strategische Herausforderung. Jeder Spielzug muss besonders gut durchdacht sein. Damit das Kartenspiel erfolgreich abgeschlossen werden kann.

 

Wie spielt man Freecell

Freecell Spielregeln

Die 52 Karten werden auf 8 Stapel verteilt. Jede dieser Karten ist sichtbar. Über diesen Karten befinden sich acht freie Felder. Die 4 rechten Felder sind die Zielstapel hier müssen die Karten von den Assen beginnend aufsteigend (bis zum König) gelegt werden. Außerdem steht jedes dieser Felder für eine Farbe.

Die vier linken Felder werden beim Freecell als zwischen Ablageplatz verwendet. Denn hier können sie auf jeden der vier freien Felder eine Karte zwischen lagern.

 

Auf dem Spielfeld wo sich die acht Stapel befinden können sie die Kartenstapel umsortieren um an die passenden Karten heranzukommen. Die Karten werden auf dem Spielfeld in abwechselder Farbe (schwarz und rot) sortiert.

Sortieren sie die Karten so, dass alle Karten vom Spielfeld verschwinden um somit das Spiel Freecell zu gewinnen.

 

 

Die wichtigsten Tipps beim Freecell spielen:

  • Asse suchen: Versuch als erstes an die Asse zu kommen um diese in den Ziel-Stapel zu legen
  • Die vier linken Felder so lange wie möglich frei lassen, denn desto mehr Karten kannst du auf einmal umschichten
  • Versuch die Reihen leer zu spielen, wenn du das geschafft hast kannst du diese wieder mit neue Karten belegen. Verwende hier hohe Karten, weil du diese auch erst am Schluss benötigst. So stören sie dich nicht.
  • Spiel vorausschauend: Überdenke jeden Spielzug im Voraus um sicherzugehen auch an die richtigen Karten zu kommen

 

Geschichte vom Freecell:

Freecell wurde von einem Spiel abgeleitet, dass heute unter den Namen Bakers Game bekannt ist.

Das Spiel war relativ unbekannt. Dies änderte sich jedoch schlagartig als es Bestandteil von Windows 95 wurde und eines der beliebtesten Kartenspiele auf den PC wurde.
Wenn du etwas Abwechslung zu Freecell brauchst, schau mal auf unserer Witze-Seite vorbei.